Eidgenössische Alkoholverwaltung EAV

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen modernen Browser wie z.B. Mozilla 1,4 oder Internet Explorer 6.«-

Beginn Sprachwahl

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Nationales Programm Alkohol NPA

Das Nationale Programm Alkohol (NPA) hat die Kernaufgabe, den problematischen Konsum von Alkohol zu mindern. Die Vision lautet: «Wer alkoholische Getränke trinkt, tut dies, ohne sich selber und anderen Schaden zuzufügen». Das Fünfjahresprogramm wurde vom Bundesrat 2008 verabschiedet und wird unter der Leitung des Bundesamtes für Gesundheit (BAG), der Eidgenössischen Alkoholverwaltung (EAV), der Eidgenössischen Kommission für Alkoholfragen (EKAL) und der Schweizerischen Konferenz der Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK) umgesetzt.

Gestützt auf ihre Fachkompetenzen (Marktaufsicht, Verhältnisprävention) und ihr einzigartiges Netzwerk (Nähe zu den Wirtschaftsakteuren) konzentriert die EAV ihre Tätigkeit im NPA auf fünf Kernziele:

  1. Wirksamer Jugendschutz durch bessere Umsetzung der geltenden Vorschriften und namentlich die Einhaltung des Abgabealters (16/18)
  2. Transparenz bei der Finanzierung der Alkoholprävention
  3. Optimierung der Rechtsgrundlagen
  4. Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Kantonen und Bund
  5. Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit

Ende Inhaltsbereich



Eidgenössische Alkoholverwaltung EAV
info@eav.admin.ch | Rechtliche Grundlagen
http://www.eav.admin.ch/themen/00593/00726/index.html?lang=de